Bangalore

Videonale 11 on Tour

Goethe-Institut Bangalore (Indien) /Max Mueller Bhavan präsentiert:

Videonale 11, Festival für zeitgenössische Videokunst

Ausstellung 14.03. - 20.03.2008

 

Ausstellungseröffnung mit Vortrag: Von der "Black Box" zur "Ausstellungsarchitektur"-

die Evolution der Videonale seit 1984 von Georg Elben, Kurator der Videonale 11

14.03.2008 um 18.30 Uhr

 

In Zusammenarbeit mir der Srishti School of Art, Design and Technology

 


Ausgestellte Videoarbeiten:


Antenna "Advent of Jappy"     
Christoph Brech "Break"     
Beatte Geissler & Oliver Sann "fuck the war"     
Mischa Kuball "Heimkino(Amateurfilm)"     
Martin Lorenz "Eicosapentaensäure"     
Stéphanie N´Duhirahe "sans titre"     
Oliver Pietsch "Maybe Not"     
Erik Schmidt "Hunting Grounds"     
Mai Yamashita & Naoto Kobayashi "When I wish upon a Star"      

 
 
  • Filmkunst als Beobachtung der Zeit: VIDEONALE.scope-Werkschauen von Chantal Akerman und Rainer Komers   Kuratiert von Daniel... mehr
  • Anlässlich des 30jährigen Bestehens der Videonale zeigen wir auf der VIDEONALE.15-Webseite:     BOYSEN LAY... mehr
  • 30 Jahre   ̶ 30 Stimmen, Teil 1 Bonner Kunstverein 24.08.-05.10.2014   „Video heißt Zeitmaschine:... mehr

Newsletter

Zum Abonnieren des Videonale-Newsletter bitte E-Mail eintragen.


Kataloge bestellen

Sie wollen einen unserer Kataloge bestellen? zu den Katalogen