Projekte

Eröffnung: VIDEONALE.17 - REFRACTED REALITIES

Zur Eröffnung der diesjährigen VIDEONALE.17 am Mittwoch, den 20. Februar um 20 Uhr im Kunstmuseum Bonn lädt die Videonale herzlich ein.

 

mehr

Videokunst in Bonner und Kölner Wohnzimmern

Bonner*innen und Kölner*innen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung im Kunstmuseum Bonn ein (zu sehen vom 21.2.-14.4.2019). Welche Videoarbeit an dem jeweiligen Abend gezeigt wird, ist eine Überraschung.

mehr

VIDEONALE.scope #6: The Cracks, Not the Mirror

29. November - 1. Dezember 2018 im Filmclub 813, Köln

 

An drei Abenden präsentiert VIDEONALE.scope historische und aktuelle Arbeiten von Künstler*innen, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Erbe der Ethnografie, insbesondere des ethnografischen Films, seiner Methoden und Gegenstände auseinandersetzen. Formal reicht das Spektrum von Kurzfilm-Screenings bis hin zu Lectures und Live-Performances im Kino.

mehr

Videokunst in Bonner und Kölner Wohnzimmern

Sonntag, 17.02.2019
17.00 Uhr, Brückenstr. 60, Köln (Rodenkirchen)
Gastgeber*innen: Dr. Rita Kramp und Dr. Matthias Riedel

 

Bonner*innen und Kölner*innen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung im Kunstmuseum Bonn ein. Welche Videoarbeit an dem jeweiligen Abend gezeigt werden, ist eine Überraschung.

 

mehr

Videonale.scope #5 (2017)

Die Künstlerin Sharon Lockhart (*1964 in Norwood, MA) und der Filmemacher Kevin Jerome Everson (*1965 in Mansfield, OH), die in der diesjährigen Ausgabe von Videonale.scope gewürdigt werden, verbindet mehr als ihre US-amerikanische Herkunft. Beide entwerfen Porträts unserer Gegenwart, die auf sehr eigene Weise dokumentarische und theatrale Formen des Zeigens und Erzählens miteinander verbinden.

 

mehr

CARAMBOLAGE - Workshop-Programm zum Thema Sound

In den Monaten September bis Dezember 2017 bieten vier Festivals aus NRW – bonn hoeren /  Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn, new talents – biennale cologne, Tanzrauschen Wuppertal und Videonale Bonn – ein umfangreiches Workshop-Programm zum Thema SOUND in den zeitbasierten Künsten für den film- und medienkünstlerischen Nachwuchs an.

mehr

VIDEONALE.16 Festivalprogram

The exhibition of VIDEONALE.16 is accompanied by a wide-ranging festival program, which includes discussions with artists, performances, round-table discussions, retrospectives, tours, workshops and educational programs during the opening weekend and the whole exhibition period.

 

All information about the program

Videokunst in Bonner Wohnzimmern - Moderierte Videoabende zur VIDEONALE.16

Bonner*innen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit

Kunstvideos aus der kommenden Ausstellung der VIDEONALE.16 im Kunstmuseum Bonn (17.2.-2.4.2017) ein.

 

Die Titel der Abende deuten Inhalt oder Thema der einzelnen Videos an. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.

 

Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

 

mehr

Videonale.scope #4 (2016)

50 Jahre filmischer Underground am Rhein: Die VIDEONALE.scope zeigt die Filmkünstler Wilhelm Hein und Lutz Mommartz mit klassischen und neuen Werken; kuratiert von Daniel Kotheschulte

 

mehr

CARAMBOLAGE

Unter dem Titel CARAMBOLAGE bieten vier Festivals aus NRW – new talents biennale-cologne, Kurzfilmfestival Köln, Tanzrauschen Wuppertal und Videonale Bonn – in den nächsten Monaten ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm für den film- und medienkünstlerischen Nachwuchs an.

 

mehr